Grachtenstadt Amsterdam


Amsterdam ist für seine Grachten mit den idyllischen Giebelhäusern bekannt. Und dann wären da noch die berüchtigten Coffeeshops und die Wallen, das Amsterdamer Rotlichtviertel. Hinzu kommen unzählige Museen wie das Rijksmuseum und das Van Gogh-Museum. Aber Amsterdam ist so viel mehr. Wer an einem regnerischen Sonntagmorgen durch das Jordaan-Viertel spaziert, die ausgefallenen Kreationen der Künstler in der NDSM-Werft bestaunt oder die Pythonbrücke auf der Borneo-Insel überquert, der lernt Amsterdam jenseits der Touristenströme kennen. Auf meiner Website findet ihr alles: vom Klassiker Grachtenrundfahrt über den versteckten, idyllischen Begijnhof bis zum Katzen-Hausboot. Viel Spaß in Amsterdam! 

Schlafen


Übernachten in einem ehemaligen Konservatorium oder in einer alten Schule, in einem B&B mit Blick auf die Gracht oder ganz günstig in einem Hostel am Vondelpark - Amsterdam bietet alles und ist niemals langweilig.

shoppen


Vintage-Kleidung, Bio-Schokolade, Dutch Design oder trendy Taschen - in Amsterdam findet man viel Schönes - ob in den Kaufhäusern wie Magna Plaza oder Bijenkorf oder in den kleinen, charmanten Shops der 9 Straatjes.

Staunen


Amsterdam, Stadt der Begegnungen. Mit interessanten Leuten aus aller Welt und verrückten Holländern. Und manchmal läuft man über die Brücke, hört Musik, bleibt stehen und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.


Sightseeing in Amsterdam

Klar, in Amsterdam kann man wunderbar shoppen und ausgehen. Amsterdam ist aber auch die Stadt mit der größten Museumsdichte der Welt und vielen unglaublichen Sehenswürdigkeiten, von denen der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Grachtengürtel die bekannteste ist. 

 

Ansonsten zählen auch das Rijksmuseum, das Anne Frank Haus, das Jordaan-Viertel und der idyllische Begijnhof zu den Sehenswürdigkeiten von Amsterdam, die man auf keinen Fall verpassen sollte.


Fan von Amsterdam-Blog werden:

Auf meiner Facebook-Seite Amsterdam-Blog poste ich wöchentlich Tipps und Fotos rund um Amsterdam. Würde mich freuen, euch als Fans begrüßen zu dürfen. Klickt dazu einfach auf "Gefällt mir" links.


Amsterdam-Blog 

Tulp Festival in Amsterdam

Zum dritten Mal wird im April 2017 das Tulpenfestival (niederländisch "Tulp Festival") in Amsterdam gefeiert. Den ganzen Monat April zieren 500.000 Tulpen die Stadt. Sage und schreibe 400 verschiedene Tulpensorten blühen in Kästen und riesigen Blumentöpfen überall in der Stadt. Insgesamt sind es 60 Standorte in ganz Amsterdam, an denen sich die Tulpenrabatte und -töpfe anhäufen. Zu den Tulpen-Standorten gehören: Rijksmuseum und Museumplein, das Fotomuseum Eye, der Vorplatz vor dem Wissenschaftsmuseum Nemo, der Dam und der Damrak, Nieuwe Keizersgracht, Rembrandtplein, Museum van Loon und viele weitere Plätze in Amsterdam. 

 

Besonders schön ist der Museumplein, wo die Tulpen im Wasserbecken vor dem Rijksmuseum stehen.

mehr lesen 0 Kommentare