Die Museen von Amsterdam

In Amsterdam gibt es rund 60 Museen, und somit hat Amsterdam die größte Museumsdichte der Welt. In der folgenden Übersicht werden die wichtigsten Museen vorgestellt. Ich bin dabei, die Liste noch auszuweiten, indem ich nach und nach alle Amsterdamer Museen besuchen werden. Doch beginnen wir am Museumsplatz (Museumplein), an dem die wichtigsten und größten Museen Amsterdams ganz praktisch nahe beieinander stehen.

Museen am Museumplein

Der Museumplein heißt nicht umsonst Museumsplatz. Die bedeutendsten Museen Amsterdams haben sich an diesem Platz angesiedelt:

  • Rijksmuseum - Amsterdam größtes Museum mit Rembrandts Nachtwache als Highlight. Doch man sollte Zeit mitbringen: Es gibt 80 Säle mit rund 8.000 Kunstwerken aus 800 Jahren Geschichte der Niederlande
  • Stedelijk Museum - moderne Kunst in einem architektonisch spannenden Museumsgebäude
  • Van Gogh Museum - die weltweit größte Van Gogh-Sammlung
  • Moco steht für Modern Contemporary und ist Amsterdams neuester Museumszuwachs am Museumplein. Derzeit werden hier Werke von Banksy und Warhol gezeigt. Mehr darüber in meinem Blog-Beitrag Banksy im Moco.
Museumplatz Amsterdam, in Niederländisch Museumplein
Museumplatz Amsterdam, in Niederländisch Museumplein

Weitere Museen im Amsterdamer Zentrum 

  • Die Hermitage Amsterdam an der Amstel ist ein Ableger der weltberühmten Hermitage in St. Petersburg. Hier finden regelmäßige große Ausstellungen statt.
Hermitage Amsterdam
Hermitage Amsterdam

Ehemalige Wohnhäuser, heute Museen 

Insider-Tipps 

Museum van Loon, Amsterdam
Museum van Loon, Amsterdam

Film über Banksy im neuen Moco Museum