Rijksmuseum Amsterdam

Man betritt das Rijksmuseum über ein riesiges Atrium, in dem der Eingangs- und der Gastronomiebereich liegen. Getrennt werden diese zwei Atrien durch etwas echt Holländisches: einen Radweg. Und somit ist das Rijksmuseum sicherlich das einzige Museum der Welt, durch das ein Radweg führt. Er verbindet den Museumplein mit dem Zentrum.  

Ehrengalerie und Nachtwache

Das Herz des Rijksmuseums schlägt in der Ehrengalerie, wo die großen Maler des Goldenen Zeitalters gezeigt werden: Frans Hals, Jan Steen, Pieter Saenredam, Jacob van Ruisdael, Johannes Vermeer und Rembrandt. Sein bekanntestes und 1642 gemaltes Werk, die Nachtwache, ist das Highlight der Ehrengalerie. Es zeigt eine sog. Bürgerwehr aus dem 17. Jahrhundert. Übrigens bildete sich Rembrandt auch selbst in der Nachtwache - ganz im Hintergrund - ab.

Ein Tempel der Kunst

Das Rijksmuseum wurde vom niederländischen Architekten Pierre Cuypers (1827 – 1921) im Jahre 1885 fertiggestellt. Es ist im Stil der Neogotik errichtet und erinnert mit den bunten Fenstern, Säulen und Gewölben ein bisschen an eine Kirche oder einen Tempel. Neben den bekannten Werken des Goldenen Zeitalters gibt es im Rijksmuseum auch Möbel, Waffen, Modellschiffe und vieles mehr zu sehen - insgesamt sind es rund 8.000 Kunstwerke aus 8 Jahrhunderten in 80 Räumen. 

Ein Besuch im Rijksmuseum

Das Museum ist jeden Tag von 9 bis 17 Uhr geöffnet, auch am Montag. Es liegt am Museumsplein in Amsterdam. Der Eintritt beträgt 17,50 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Die Eintrittskarte kann hier zusammen mit einem Audioguide in deutscher Sprache vorbestellt werden. Für einen Euro mehr hat man also einen Audioguide und spart sich die Warteschlange (die im Übrigen sehr lang sein kann).

Mein Film über das Rijksmuseum Amsterdam

Essen im Rijksmuseum

Seit Ende 2016 freut sich das Restaurant RIJKS im Rijksmuseum über einen eigenen Michelin-Stern. Ausgezeichnet wurden der 30-jährige Chefkoch Joris Bijdendijk und sein Team für ihre innovative, niederländische Küche. Weitere Sterne-Restaurants in Amsterdam.

Wo liegt das Rijksmuseum Amsterdam?