Schiphol: der Flughafen von Amsterdam

Der Flughafen von Amsterdam, der Amsterdam Airport Schiphol, liegt rund 20 Kilometer vom Amsterdamer Zentrum entfernt. Er gehört zu den größten Flughäfen Europas und wird von 319 anderen Flughäfen weltweit angeflogen. Insgesamt 55 Millionen Reisende passieren jährlich den Airport.

 

Obwohl Schiphol riesig ist und einer Stadt ähnelt, legte man Wert auf eine gemütliche Atmosphäre. So gibt es ein eigenes Museum auf dem Flughafen-Gelände (eine Dependance des Rijksmuseums Amsterdam), natürlich eine Dute-free-Shoppingmeile, ein Casino, sogar ein Spa sowie viele Restaurants und Cafés. An das Flughafen-Gebäude grenzt die AirportCity mit Hotels und Bürogebäuden. Insgesamt arbeiten in der Amsterdamer AirportCity über 65.000 Menschen.

Foto: NBTC
Foto: NBTC

Von Schiphol nach Amsterdam

Wer auf dem Amsterdam Airport Schiphol landet und weiter nach Amsterdam möchte, der hat folgende Möglichkeiten:

  • Zug: Die günstigste und schnellste Variante der Fortbewegung. Direkt unter dem Flughafen-Gebäude befindet sich der Bahnhof Schiphol. Von dort fahren regelmäßig (über den Daumen geschlagen alle zehn Minuten) Züge zum Zentralbahnhof von Amsterdam (Amsterdam Centraal Station). Die Fahrt dauert eine Viertelstunde und kostet 4,10 Euro. Die Fahrkarte erhält man an den Fahrkartenautomaten oben in der Halle vom Flughafen. Die Automaten sind gelb-blau und gehören zur niederländischen Bahngesellschaft NS (Nederlandse Spoorwegen).
  • Bus: Die Buslinie 197, der Amsterdam Airport Express, fährt alle Viertelstunde vom Flughafen Schiphol ins Zentrum von Amsterdam. Haltestelle ist bei Plattform 9 auf Schiphol. Das Bus-Ticket kostet 5 Euro und ist beim Busfahrer erhältlich.
  • Taxi: Mit dem Taxi vom Flughafen Schiphol ins Zentrum von Amsterdam (z.B. Prinsengracht) zu fahren, ist sicherlich die bequemste Art der Fortbewegung, aber auch die teuerste. Eine einfache Fahrt schlägt mit 50 Euro zu Buche.
  • Mietwagen: Wie an allen Flughäfen so gibt es auch am Amsterdam Airport Schiphol alle großen Mietwagen-Anbieter wie Hert, Sixt und Avis. Empfehlenswert ist es allerdings nicht, mit dem Auto ins Zentrum von Amsterdam zu fahren. Es sei denn man hat ein Hotel mit Tiefgarage gebucht.