Der Amsterdamer Vondelpark

Was der Central Park für die New Yorker ist, ist der Vondelpark für die Amsterdamer. Bei schönem Wetter trifft man sich hier zum Sonnen, Plaudern, Kaffeetrinken. Dann wird es auch richtig voll im Vondelpark (jährlich kommen rund 10 Millionen Besucher in den Park). Nicht weiter schlimm, denn der Park ist recht groß, und ein passendes Plätzchen findet man immer. 

Typisch Amsterdam

Amsterdam wäre nicht Amsterdam, wenn es im Vondelpark nicht auch eine Hippie-Wiese, viele Spielplätze und ein alternatives Café namens Blaues Teehaus mit Tarotkartenleger geben würde. Die Atmosphäre ist also auch hier äußerst entspannt, und man lässt es sich im Park, der im Stil eines englisches Landschaftsparks angelegt wurde, gutgehen. Übrigens: Der Name Vondelpark stammt von dem Denkmal des Dichters Joost van den Vondel, das im Park steht. 

Der Park der Liebe

Auch in Sachen Liebe konnte sich der Vondelpark einen Namen machen, denn seit 2008 ist Sex im Vondelprak nach Sonnenuntergang ausdrücklich erlaubt. Einschränkung: Der Sex darf nicht in der Nähe von Spielplätzen stattfinden, und der verursachte Abfall soll beseitigt werden. Haha - auch das ist eben typisch Amsterdam.

Wo liegt der Vondelpark?

Vom Museumsplatz aus sind es rund 10 Gehminuten.

 

Hotel-Tipp:

Das wunderschöne Conservatorium Hotel (fünf Sterne) liegt um die Ecke.