Museum Van Loon

Wer Amsterdam besucht, der fährt oder läuft in der Regel auch durch den bekannten Grachtengürtel. Singel, Heren-, Prinsen- und Keizersgracht - eine schöner als die andere, gesäumt von stattlichen Herrenhäusern. Wer hier wohl wohnt? Und wie die Häuser von innen aussehen mögen? Die meisten Grachtenhäuser bleiben uns leider verschlossen. Doch es gibt eine Ausnahme: das Grachtenhaus der Familie Van Loon. Diese wohlhabende Familie ist so freundlich, ihr Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert, gelegen an der Keizersgracht, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Willkommen im Museum Van Loon!

Die Familie van Loon

Seit rund 400 Jahren spielt die Familie van Loon eine wichtige Rolle im politischen, gesellschaftlichen und künstlerischen Leben von Amsterdam. Ursprünglich stammt sie aus dem Brabanter Ort Loon op Zand, doch zog es die Familie zu Beginn des 17. Jahrhunderts nach Amsterdam, wo Willem van Loon im Jahr 1602 Mitbegründer der VOC (Verenigde Oostindische Compagnie) war. Als Familienhaus wurde im 17. Jahrhundert dieses fantastische Herrenhaus in der Prinsengracht errichtet. Dort wohnten die van Loons die folgenden Jahrhunderte; die Familienmitglieder waren u.a. Kaufleute und Bürgermeister von Amsterdam. Im 19. Jahrhundert wurde die Familie in den Adelsstand erhoben. Die Dame im blauen Kleid auf dem Foto oben ist Martine Van Loon-Labouchere, die Königin Beatrix und König Willem-Alexander als grootmeesteres diente.

 

Vor rund 30 Jahren beschloss Maurits van Loon (1923 –2006), das prachtvolle Gebäude aus dem 17. Jahrhundert zu restaurieren und es mitsamt der Einrichtung und den Gemälden für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine prima Idee, denn es ist wie in einem Märchen, wenn man durch die Gemächer der Familie spaziert. Wohn-, Ess-, Schlafzimmer, die Küche, das Kutschenhaus und der zauberhafte Garten sind noch im Original erhalten.

 

Garten-Idylle mit Café

Die Fotos habe ich Anfang März gemacht, als es in Amsterdam noch recht kalt und ungemütlich war. Man kann sich aber gut vorstellen, wie wunderschön der Garten hinter dem Grachtenhaus im Frühling und Sommer aussehen muss. Und das Schönste ist: Es gibt hier ein sehr hübsches Café mit Tischen und Stühlen sowohl im Freien als auch im Kutschenhaus.

Das Museum van Loon besuchen

Das Museum van Loon ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: € 9,- 

Studenten: € 7,- 

Kinder 6 - 18 Jahre: € 5,- 

Kinderen bis 6 Jahre: gratis 

Museumkaart, Stadspas, IAmsterdam City Card, 

Rembrandtpas, ICOM: gratis 

 

Adresse:

Museum Van Loon 

Keizersgracht 672 

1017 ET Amsterdam 

+ 31 (0)20 - 6245255