Amsterdam-Blog

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam auf einen Blick

Grachten, leicht schräge, wunderhübsche Häuser, Fahrräder: Das alles kommt einem in den Sinn, wenn man an Amsterdam denkt! Die Stadt ist bekannt für ihre Offenheit und versprüht Freude. Gleichzeitig gibt es so viel zu entdecken!

 

Zweifellos gehört die Hauptstadt der Niederlande zu den beliebtesten Städtereisezielen Europas. Zwar bietet Amsterdam keine außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten wie den Pariser Eiffelturm oder die Sagrada Família in Barcelona an, dennoch spricht ihr Flair für sich. Von sehenswerter Architektur bis hin zu interessanten Museen und Kuriositäten, die Mischung ist querbeet.

mehr lesen

Ausstellung Goldene Kutsche

Am Freitag, den 18. Juni, wird im Amsterdam Museum die Ausstellung De Gouden Koets eröffnet. Nach mehr als fünf Jahren Restaurierung wird die Goldene Kutsche des niederländischen Königshauses zum ersten Mal wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

mehr lesen

Bruno Taut im Museum Het Schip

Vielen Deutschen und vor allem Berlinern ist er ein Begriff: der deutsche Architekt und Stadtplaner Bruno Taut (1880-1938). In Berlin schuf er sage und schreibe 10.000 Wohnungen in 23 Häuserblöcken, darunter die bekannte Hufeisensiedlung und Onkel Toms Hütte. Bruno Taut war Vertreter des Neuen Bauens und damit bestehen Parallelen zu den Visionen des niederländischen Architekten Michel de Klerk, der 1919 die fantastische Arbeitersiedlung Het Schip in Amsterdam errichtete.

 

Dort befindet sich heute - neben Sozialwohnungen - auch ein Museum. In diesem Museum ist noch bis zum 18. Oktober 2020 die Ausstellungen "Bruno Taut, de fantasie vorbij" zu sehen.

mehr lesen

Caravaggio und Bernini im Rijksmuseum

Über siebzig Meisterwerke des Malers Caravaggio und des Bildhauers Bernini sowie ihrer Zeitgenossen sind in der Ausstellung "Caravaggio-Bernini. Barock in Rome" zu sehen, die noch bis zum 7. Juni 2020 im Rijksmuseum zu besuchen ist. Die Gemälde und Skulpturen stammen aus internationalen Museen und Privatsammlungen.

 

Höhepunkte der Ausstellung sind Caravaggios Narziss, seine Dornenkrönung (siehe Foto unten), der Knabe, der von einer Eidechse gebissen wird, sowie Berninis Medusa (Foto), sein Jugendwerk Bacchus und der Hl. Sebastian.

 

Zu den Online-Tickets

 

Die Fotos stammen vom Rijksmuseum, vom Kunsthistorischen Museum Wien und von den Musei Capitolini, Palazzo dei Conservatori in Rom.

Amsterdam Light Festival

Vom 28. November 2019 bis zum 19. Januar 2020 findet wieder das Amsterdam Light Festival entlang der Grachten statt. Täglich von 17 bis 23 Uhr verleihen Lichtinstallationen der Stadt eine zauberhafte Atmosphäre. Am besten kann man diese Lichtkunstwerke während einer Grachtenfahrt erleben, denn die führt euch direkt entlang der Kunstwerke und teilweise sogar mitten hindurch. Sichert euch hier schon mal die Tickets für eine Bootsfahrt mit der Reederei Lovers, die direkt beim Hauptbahnhof beginnt. 

 

Die Fahrt dauert 75 Minuten und startet alle 20 Minuten am Bahnhof.

 

Die Online-Tickets kostet 19,50 Euro anstatt 24,50 Euro!